Nachrichten-Portal

“Willy Wonka”-Star starb im Krankenhaus


Denise Nickerson ist tot. Die Schauspielerin, die schon als Kind im Film “Willy Wonka und die Schokoladenfabrik” mitspielte, starb am Mittwochabend, nachdem lebenserhaltende Maschinen abgestellt wurden. 

Schon 2018 bekam Denise Nickerson einen Schlaganfall, von dem sie sich nicht mehr vollständig erholte. Anfang der Woche war sie bereits ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem die Familie per Notruf einen Krankenwagen rief, weil es der Schauspielerin nicht gut ging. 

Mit Lungenentzündung im Krankenhaus 

Die Ärzte diagnostizierten dann eine Lungenentzündung. Am Dienstag wurde Denise Nickerson nach einem Krampfanfall an lebenserhaltende Beatmungsmaschinen angeschlossen. Am Mittwochabend entschloss sich die Familie, die Maschinen abzustellen. Wenige Stunden später starb die US-Amerikanerin dann, wie die Angehörigen dem Promiportal “TMZ” bestätigten. Ihr Tod wurde am späten Abend festgestellt. 

Auf Facebook hielten Denise Nickersons Sohn und seine Frau Jasmine die Menschen über den Gesundheitszustand der 62-Jährigen auf dem Laufenden. Dort teilten sie auch mit, dass die lebenserhaltenden Maschinen abgestellt wurden. Außerdem stellten sie nach ihrem Tod ein Bild online, auf dem steht: “Sie ist weg”. 

She’s gone.

Gepostet von Denise, Jasmine, and Josh Nickerson am Mittwoch, 10. Juli 2019

Krankenschwester statt Schauspielerin 

Denise Nickerson erreichte weltweite Bekanntheit, weil sie 1971 im Film “Willy Wonka und die Schokoladenfabrik” die Rolle von Violet Beauregarde, eines der Kinder, das die berühmte Fabrik des skurrilen Wonkas besuchen durfte, spielte. 

Von 1972 bis 1973 spielte sie in der Serie “The Electric Company” mit, die in Deutschland aber nicht sehr bekannt war. Auch in der Serie “Flipper” war sie zu sehen. Ihre letzte Filmrolle verkörperte sie schon 1978. Im Film “Zero to Sixty” war sie Larry Wilde.

Ende der 1970er-Jahre beendete die gebürtige New Yorkerin ihre Schauspielkarriere und arbeitete fortan als Krankenschwester. Denise Nickerson war zweimal verheiratet und hinterlässt einen Sohn. 





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *