Nachrichten-Portal

Viagra – Verbesserung der sexuellen Gesundheit

So viele Faktoren beeinflussen die sexuelle Gesundheit einer Person wie ein ungesunder Lebensstil, einige Süchte, Depressionen, ein Ungleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben, Medikamente oder andere. Der kontinuierliche Kampf wird die sexuelle Gesundheit verbessern.

Die erektile Dysfunktion ist eine der Sexualkrankheiten des Mannes, bei der der Penis beim Sex nicht in der Lage ist, eine erigierte Position zu halten. Es ist jetzt leicht zu heilen, da es viele Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion gibt.

Viagra ist ein bekanntes und wirksames Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion.

 

Viagra:

Sildenafil ist ein Wirkstoff, der unter dem Markennamen Viagra auf dem Markt bekannt ist. Es hilft dem männlichen Penis, eine Erektion zu bekommen, indem es die glatte Muskulatur entspannt und den Blutfluss zum Penis erhöht.

 

Wie lange dauert es, um mit der Arbeit zu beginnen?

Viagra braucht normalerweise eine halbe Stunde, um seine Wirkung zu entfalten, aber es kann je nach allgemeinem Gesundheitszustand der Person variieren. Die Wirkung von Viagra hält etwa 2-3 Stunden und bei manchen Menschen bis zu 5 Stunden an. Die Wirkung hängt allein vom Drang ab, Sex zu haben, der als Anreiz für das Medikament wirkt, seine Wirksamkeit zu zeigen.

 

Faktoren, die die Wirkungszeit von Viagra beeinflussen:

 

Alter:

Der Stoffwechsel verlangsamt sich mit zunehmendem Alter und das Medikament bleibt länger in unserem System, wodurch die Wirkdauer verlängert wird.

 

Dosierung:

Viagra ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich, bei niedrigerer Dosierung wird die Wirkung kürzer und bei höherer Dosierung hält die Wirkung länger an. Die Dosierung wird um die Zeit mit fachkundiger Beratung erhöht.

 

Medikamente:

Antibiotika haben die Wirkung auf die Leistung von Viagra gezeigt. Erythromycin, Clarithromycin, Ciprofloxacin interagiert mit Viagra und beeinflusst die Wirkdauer.

 

Ernährung und Lebensstil:

Rauchen und Alkoholkonsum verringern die Wirkung von Viagra. Wenn Sie nach der Einnahme von Viagra zu viel essen, erhöht sich der Stoffwechsel, sodass die Wirkung für einen kürzeren Zeitraum anhält.

 

Allgemeine Gesundheit:

Einige Gesundheitsprobleme verringern die Wirkung von Viagra wie Diabetes, Probleme des Nervensystems, z.B. Multiple Sklerose, Herzprobleme und Nierenprobleme.

 

Physiologischer Zustand:

Depressionen und anhaltende Angstzustände wirken sich ebenfalls negativ auf die Leistung von Viagra aus.

 

Nebenwirkungen von Viagra:

Einige Nebenwirkungen werden von Patienten erlebt und können von Person zu Person variieren.

 

  • Schwindel
  • Grippe
  • Spülen
  • Hautausschläge
  • Verstopfte Nase
  • Verschwommene Sicht
  • Rückenschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Sich krank fühlen

 

Einige schwerwiegende Probleme werden selten beobachtet, die so schnell wie möglich untersucht werden müssen:

 

  • Wenn eine Erektion länger als 6-8 Stunden anhält, kann der Penis geschädigt werden. Der Zustand wird als Priapismus bezeichnet und es muss dringend Hilfe gesucht werden.
  • Ein plötzlicher Verlust des Sehvermögens ist ebenfalls ein schwerwiegender Effekt, der so schnell wie möglich fachkundige Hilfe benötigt
  • Plötzlicher Hörverlust
  • Brustschmerzen, Kurzatmigkeit, Schwierigkeiten beim Sprechen, Übelkeit und Erbrechen.
  • Anzeichen schwerer allergischer Reaktionen, die zu Fieber, Schwellung, Rötung und Hautblasen führen.
  • Anfälle

 

Vorteile von Viagra soft gegenüber anderen ähnlichen Medikamenten:

 

Es ist ein modifiziertes Medikament, macht nicht süchtig, hat sehr wenige Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, schnelle Wirkung, einfache Anwendung, stabile und lange Erektionsdauer, wirksam bei verschiedenen sexuellen Störungen, hat in 90% der Fälle positive Wirkungen gezeigt Männer, die Wirkung hält bis zu 8 Stunden an, zeigt Verträglichkeit mit anderen Medikamenten und fettigen Lebensmitteln, verkürzte Erholungszeit zwischen den Geschlechtsverkehren.

 

Was ist bei Überdosierung?

Wenn die Dosis erhöht wird, werden meistens folgende empfohlene Reaktionen gezeigt:

 

  • Ein akuter Kopfschmerz
  • Schwindel
  • Starke Übelkeit
  • Schwierigkeiten bei Verdauungsstörungen
  • Durchfall
  • Krämpfe im Augapfel
  • Regelmäßige Schlafstörungen
  • Schlaflosigkeit
  • Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber externen Faktoren
  • Verzerrung der visuellen Wahrnehmung
  • Erhöhte Körpertemperatur
  • Schläfrigkeit, Müdigkeit
  • Reizbarkeit
  • Plötzlicher Hörverlust
  • Erhöhte Farbwahrnehmung
  • Schweres Unwohlsein

 

 

Ist es sicher zu verwenden?

Generisches Viagra wurde in 130 klinischen Studien an 13000 Männern getestet. Dieser Test hat gezeigt, dass Viagra genauso sicher ist wie die Einnahme einer Zuckerpille. Es wurde von mehr als 23 Millionen Männern weltweit verwendet, um erektile Dysfunktion zu heilen.

 

Wo kann man Viagra kaufen?

Sie können Viagra in einer Online-Apotheke oder einem renommierten medizinischen Geschäft kaufen, das mit Viagra handelt. Online-Shops bieten im Vergleich zu physischen Geschäften billigere Medikamente.

 

Abschluss:

Viagra ist ein bekanntes Arzneimittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Es gibt einige Nebenwirkungen, aber die Vorteile sind längerfristig. Nebenwirkungen sollten rechtzeitig behandelt werden, um ernsthafte Erkrankungen zu vermeiden. Es hat sich weltweit bewährt, da es einfach anzuwenden, effektiv und nebenwirkungsarm ist. Konsultieren Sie Ihren Arzt, um ihm Ihre Krankengeschichte mitzuteilen, bevor Sie Viagra verschreiben.

Letzter Beitrag:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2019 NASEOBLOG - Alle Rechte vorbehalten