Nachrichten-Portal

Puppenspieler Caroll Spinney mit 85 Jahren gestorben

[ad_1]

Kaum einer prägte die “Sesamstraße” so sehr wie Caroll Spinney. Über 50 Jahre spielte er in der Kinderserie mit. Jetzt ist der Puppenspieler mit 85 Jahren gestorben.

Foto-Serie mit 37 Bildern

Er spielte Jahrzehnte die “Sesamstraße”-Figuren Bibo und Oscar – jetzt ist US-Schauspieler Caroll Spinney am Sonntag in seinem Haus im US-Staat Connecticut gestorben. Das teilte die Organisation Sesame Workshop am Sonntag mit.

Der 85-Jährige habe schon länger an der Bewegungsstörung Dystonie gelitten, hieß es. Sie seien dem “legendären Puppenspieler” Spinney “immens dankbar” für alles, was er für die Kindersendung und für Kinder in aller Welt getan habe, betonte Mitbegründerin Joan Ganz Cooney in der Mitteilung. 

Caroll Spinney: 2018 verabschiedete sich der Puppenspieler in den Ruhestand. (Quelle: imago images)Caroll Spinney: 2018 verabschiedete sich der Puppenspieler in den Ruhestand. (Quelle: imago images)

In den 1960er Jahren war der Puppenspieler und Komiker Spinney auf “Sesamstraße”-Erfinder Jim Henson (1936 -1990) getroffen. In den ikonischen Rollen des großen, gelben Vogels Bibo (im Original Big Bird) und des griesgrämigen Oscar aus der Mülltonne arbeitete Spinney ab der ersten Sendung im Jahr 1969 mit. Ab 2015 verlieh er den Figuren nur noch seine Stimme, denn es war zu beschwerlich geworden, die großen Kostüme zu tragen. Für seine Arbeit erhielt Spinney mehrere Emmys, Grammys und andere Preise.
 

 
Erst im Oktober 2018 hatte sich der Puppenspieler in den Ruhestand verabschiedet. 14 Monate später ist Caroll Spinney tot. In wenigen Tagen wäre der Schauspieler 86 Jahre alt geworden. Der 85-Jährige hinterlässt seine zweite Ehefrau, Debra Jean Gilroy, mit der er 40 Jahre lang verheiratet war. Zudem war Caroll Spinney dreifacher Vater und vierfacher Opa.

[ad_2]

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2019 NASEOBLOG - Alle Rechte vorbehalten