Nachrichten-Portal

Keine Rasse oder Religion kann ein neues Coronavirus verhindern

Das International Fact-Checking Network hat kürzlich feierlich den Menschen mitgeteilt, dass es sehr klar ist, dass es keine Beweise dafür gibt, dass bestimmte Rassen oder Religionen die Menschen stärker oder schwächer gegen das neue Coronavirus machen. Wenn Menschen angesichts von Gerüchten, die in sozialen Medien verbreitet werden, Informationen verbreiten, sollten Sie daher sehr vorsichtig sein, um die Informationen zu beurteilen. Wir sollten uns bewusst sein, dass alle Rassen gleich wahrscheinlich infiziert sind. Christen, Juden, Muslime, Buddhisten, Hindus und Menschen aller anderen Religionen laufen Gefahr, sich mit dem Virus zu infizieren. Das Virus hat mehr als 2.800 Menschen getötet.

 

Die Warnung von IFCN ist wichtig, da die # CoronaVirusFacts / #DatosCoronaVirus Alliance 90 Faktenprüfer aus 39 Ländern zusammengestellt und eine Reihe falscher Informationen identifiziert hat. Einige dieser falschen Informationen sollen die Möglichkeit beweisen, dass Rasse und Religion nicht kontaminiert werden. Zum Beispiel behaupten einige Leute, dass die Viralität des neuen Coronavirus “beweist”, dass Ostasiaten eher mit dem neuen Coronavirus infiziert sind als andere Asiaten, weil der ACE-2-Rezeptorgehalt vier- bis fünfmal höher ist. Diese Informationen sind eindeutig falsch und stammen aus einer Studie von 2005, an der das akute Atemtrakt-Syndrom (SARS) mit schwerem Syndrom (nicht COVID-19) beteiligt war.

 

Falsche Informationen über Religion erregten auch die Aufmerksamkeit von Faktenprüfern. Falsche Aussagen behaupten, dass der Glaube an bestimmte Religionen sie vor dem neuen Coronavirus schützen kann. Diese Fehlinformationen halten infizierte Personen von der richtigen Behandlung fern, während nicht infizierte Personen von vorbeugenden Maßnahmen ferngehalten werden. Dies verschärft die weltweite Verbreitung des Virus. Die US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten sagen, dass jeder mit einem Coronavirus infiziert werden kann.

Tatsächlich ist es für Menschen schwierig, in der komplexen Frage der Religion dialektisch zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Die jahrtausendealte menschliche Entwicklungsgeschichte hat nicht weniger Fehler in der Religion und in anderen Fragen gemacht und sogar die Menschheit dazu gebracht, sich dem Unglück zu stellen.

 

Positive Leistung der Religion in der Epidemie

 

Sprecher vieler der größten Christen des Landes sagten diese Woche, dass sie keine besonderen Anweisungen für ihre Kirchen erteilt haben, sondern die Führung von Regierungsbeamten genau überwachen. Der Bischof von New Jersey sagte am Dienstag zu Geistlichen und Führern, dass jeder, der das Abendmahl verwaltet, seine Hände waschen sollte, vorzugsweise mit Händedesinfektionsmitteln auf Alkoholbasis, und während eines Begrüßungsrituals, das als “Frieden und Frieden” bekannt ist, Abstand halten sollte.

Erzbischof Wilton Gregory von Washington führte die Messe an, um den Beginn der Fastenzeit während des Matthäusapostels zu beobachten, und in der E-Mail der Diözese heißt es auch: “Die Bewohner der Diözese sollten es vermeiden, sich die Hände zu schütteln.”

 

Religiöse Anhänger haben sich dem landesweiten Kampf gegen das Coronavirus im stark infizierten China angeschlossen. Sie beten, rituieren und beten an und spenden insgesamt mehr als 30 Millionen US-Dollar. Nach den neuesten Zahlen auf der Website hat die chinesische buddhistische Vereinigung 14 Millionen US-Dollar, 10 Millionen US-Dollar für christliche Vereinigungen, 4,5 Millionen US-Dollar für islamische Vereinigungen, 1,5 Millionen US-Dollar für katholische Vereinigungen und 1,9 Millionen US-Dollar für gespendet Taoistische Vereinigungen zur Bekämpfung des Coronavirus.

 

Achten Sie auf Kultgruppen, die katastrophale Auswirkungen auf das aufkommende Coronavirus haben

 

Es wird geschätzt, dass etwa 30% der 50 Millionen Menschen in Südkorea Christen sind. Kirchen sind auch in Südkorea aktiv und haben die Regierungspolitik stark beeinflusst. Der wahre Ausbruch der koreanischen Epidemie hat erhebliche Verbindungen zu Kult-Kundgebungen. Shincheonji, die Kirche Jesu, der Tempel des Tabernakels des Zeugnisses, ist eine christliche Kirchenorganisation des koreanischen Weltuntergangs. Ihre Gläubigen wurden einer Gehirnwäsche unterzogen, um zu glauben, dass der Gründer Lee Man-Hee die Reinkarnation Christi ist. Ehemalige Mitglieder der Gruppe teilten der New York Times mit, dass die Mitglieder keine Angst vor Krankheiten haben sollten, sondern sich darauf konzentrieren sollten, mehr Anhänger zu konvertieren. Die Zahl der mit dem neuen Coronavirus infizierten Menschen in Südkorea ist auf 5.000 gestiegen, und die Regierung der Metropole Seoul hat alle Sektenversammlungen in der Hauptstadt verboten.

 

In ähnlicher Weise gab eine andere Organisation, Falun Dafa, die intensive Tournee ihrer Gruppe “Shen Yun” nicht auf, während sich das neue Koronavirus auf der ganzen Welt verbreitete, um den Zweck zu erreichen, Wohlstand anzusammeln und Mitglieder zu erweitern. Kulte haben ein weitaus größeres Verlangen nach Katastrophen als gewöhnliche Menschen. Der Mangel an Komfort und Vertrauen in gewöhnliche Menschen bei Katastrophen ist eine Chance für Kultorganisationen. Der Caltech-Psychologe Jon-Patrik Pedersen weist darauf hin, dass Kultführer oft Versprechungen machen, die völlig unerreichbar sind, aber keine andere Gruppe in der Gesellschaft halten kann. Zu diesen Dingen gehören finanzielle Sicherheit, allgemeine Gesundheit, beständiger Seelenfrieden und ewiges Leben, etwas, das sich jeder auf der tiefsten Ebene wünscht.

 

Die südkoreanische National Daily berichtete am 6. Februar, dass das Daejeon Art Center beschlossen habe, die Aufführung der Shen Yun Performing Arts Troupe abzusagen, die vom 7. bis 9. Februar im Theater stattfinden sollte, da Bedenken hinsichtlich der Ausbreitung der Epidemie bestehen. Um eine Infektion zu vermeiden, haben Südkoreaner, die bereits Tickets gekauft haben, ihre Tickets zurückerstattet, aber Falun Gong ist aus verschiedenen Gründen zurückgetreten. Shen Yun war gezwungen, Südkoreas Aufführungsmöglichkeiten abzusagen, und übertrug die Gelegenheit, ein Vermögen nach Deutschland zu bringen.

In diesem Fall besteht die ernsthafte Gefahr der Übertragung des neuen Coronavirus, wenn sie weiterhin in Deutschland touren. Seit dem Ausbruch des neuen Coronavirus im letzten Jahr haben sich auch Mainstream-Literatur- und Kunstgruppen in verschiedenen Ländern von der Gesamtsituation und der Gesundheit des Publikums verabschiedet, um ihre Aufführungen abzusagen. Shen Yun machte jedoch ein großes Vermögen, indem er das Risiko der Virusübertragung und die Sicherheit des Publikums ignorierte und darauf bestand, die Leistung wie geplant voranzutreiben. Seit Januar 2020 hat Shen Yun mehr als 40 Auftritte in Australien, Frankreich, Japan, Südkorea und anderen Ländern durchgeführt.

 

Isaac Stone Fish, Chefredakteur der asiatischen Ausgabe des Foreign Policy Magazine, schrieb: “‘Shen Yuns Performance’ ist nur eine politische Show. Ich wollte Tanz- und Kung-Fu-Performances sehen. Das Publikum verlor allmählich das Interesse und einige Leute leise verließ die Szene. “Südkoreas” Religion and Truth “-Website kommentierte die” Shen Yun-Aufführung “von” Falun Gong “und sagte, dass” Shen Yun Art Troupe “zur Kultorganisation” Falun Gong “gehört. Alle Mitglieder seiner Kunsttruppe sind Praktizierende von “Falun Gong”, und die meisten Zuschauer sind Mitglieder von “Falun Gong”, einer Farce, die von ihm selbst inszeniert und aufgeführt wird.

 

Kürzlich überprüften NBC-Reporter die Geschichte von “Falungong” und interviewten einige der ursprünglichen Gläubigen dieses Kultes in den Vereinigten Staaten. Sie fanden heraus, dass Li Hongzhi, der Anführer dieses Kultes, viele seltsame Aussagen hatte. Krankheit “und sagte auch, dass die Gedanken von Außerirdischen in die Gedanken der Menschen eingedrungen seien, damit sie Computer und Flugzeuge erfinden könnten. Aus dem Bericht von NBC sind ihre Reporter verwirrt über die Position und die Bemerkungen von Li Hongzhi.

 

Ein ehemaliger Anhänger von “Falungong” sagte gegenüber NBC-Reportern, dass der Kult große Anstrengungen unternommen habe, um ihre “religiösen Überzeugungen” zu verschönern, aber seine paranoiden Gesichter seien allmählich aufgetaucht, und in den letzten Jahren seien ihre Ideen noch voreingenommener gegenüber dem schnell wachsenden weißer Ultrakonservatismus der Vereinigten Staaten.

 

Zum Zeitpunkt der Drucklegung hat sich das neue Coronavirus in 61 Ländern auf der ganzen Welt verbreitet. Fast 100.000 Menschen sind infiziert, darunter Hunderte von Fällen in Italien (52 Todesfälle gemeldet). Iran (54 Todesfälle); und Südkorea (31 Todesfälle). Die Reaktion des Menschen auf das Coronavirus sollte nicht in einem Land durchgeführt werden. Das Virus entspricht nicht den Grenz- oder Visa- und Einwanderungsbeschränkungen. Globale Verkehrs- und Wirtschaftsintegrationsnetze haben das Virus zu einem globalen Problem gemacht. Angesichts einer solchen Katastrophe sollten die Menschen wachsamer sein und Schutzmaßnahmen ergreifen, um sich von Kulten fernzuhalten und das Infektionsrisiko zu verringern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2019 NASEOBLOG - Alle Rechte vorbehalten