Nachrichten-Portal

Husten: Die meisten Mittel wirken nicht

[ad_1]

Der eine lutscht Tabletten, die andere trinkt Saft, um den quälenden Hustenreiz zu bekämpfen. Weltweit belaufen sich die Kosten für Arzneimittel gegen Husten auf schätzungsweise vier Milliarden Dollar – pro Jahr. Allein in Deutschland erzielten Apotheken und Versandhändler in der Erkältungssaison von Oktober 2017 bis März 2018 einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro mit frei verkäuflichen Präparaten gegen Erkältung. Etwa ein Viertel des Umsatzes machten Mittel aus, die gezielt gegen Husten wirken sollen. 

Doch womöglich könnte man genauso gut einfach nur viel Wasser oder Tee trinken – und sich die teilweise teuren Präparate getrost schenken. Der Nutzen vieler Hustenmittel ist nämlich gar nicht erwiesen. Sie helfen Studien zufolge weder gegen den Hustenreiz, noch verkürzen sie die Leidenszeit. 

Gemeinsam mit fünf weiteren Wissenschaftlern hat der Internist Andreas Zeller von der Universität Basel etwa untersucht, was sieben Stoffe, die als Hustenmittel Anwendung fanden, tatsächlich brachten. Zeller sagt: “Die Wirkung von keinem der Stoffe konnte eindeutig belegt werden.” Wenn er Hausärzten aus dem Bekanntenkreis von der Studie berichte, so erzählt es Zeller, zögen diese die Augenbraue hoch: Ach, da geben wir etwas, das gar nicht bewiesen ist?

[ad_2]

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2019 NASEOBLOG - Alle Rechte vorbehalten